Archiv für Juni 2012

>>> nachttanzdemo in duisburg

Hier kommen ein paar Bilder der Nachttanzdemo in Duisburg. Circa 750 Menschen sorgten für Bewegung in einer stehenden Stadt. „Nicht nur in Duisburg-Laar gibt es Leerstand, der genutzt werden könnte, selbst mitten in der Innenstadt stehen reihenweise geeignete Immobilien leer. Statt diesen ungenutzten Raum Stadtteilinitativen, kulturellen und politischen Gruppen zur Verfügung zu stellen, arbeitet die Stadt emsig an noch mehr teuren Kaufhäusern und anderen ‚Leuchtturmprojekten‘. Der Mensch ist aber ein soziales Wesen und braucht, um sich in seiner Stadt wohl zu fühlen, mehr als nur Arbeitsplätze und Konsumangebote. Er braucht die Möglichkeit, zusammen mit anderen Menschen seine Stadt zu gestalten“, schreiben die Veranstalter/innen.

In der Bochumer Stadtzeitung (bsz) berichten die Veranstalter/innen von sehr konkreten Forderungen. „‘Es geht gerade um ein Projekt in der Duisburger Altstadt, ein ehemaliges Möbelhaus. Dort wollen wir ein unabhängiges Kulturzentrum eröffnen‘, sagt Thünken. Mit dem Vermieter sei alles geklärt, dieser stehe dem Projekt positiv gegenüber und habe selbst den Kontakt zur Wirtschaftsförderung gesucht, um die Realisierung des Projektes zu beschleunigen. Jetzt müssten im Prinzip nur noch Formalia geklärt werden, etwa mit dem Bauordnungsamt. ‚Doch wir stehen jetzt immer noch auf der Straße, weil die Stadtverwaltung einfach zu schissig ist, irgendwas mal in die Hand zu nehmen‘, sagt Thünken“.

mehr fotos gibt’s auf fb + flickr
http://www.flickr.com/photos/uzdortmund/